Im Auftrag zweier Kunden habe ich einen Blick in die Zukunft der Luftfahrt gewagt. Elektrisch angetriebene Jets, Senkrechtstarter und fliegende Autos könnten vielleicht schon bald als autonom fliegende Lufttaxis die Verkehrsprobleme in den Metropolen lösen. Klingt viel versprechend – doch was ist dran an diesen Visionen?

Die Recherche war aufwändig, aber auch hochgradig spannend. In vielen Ländern arbeiten Start-ups und etablierte Konzerne an innovativen Verkehrskonzepten. Einige von ihnen habe ich befragt, teils per Mail, teils haben wir auch lange telefoniert oder uns getroffen. Alle Firmen eint eine Vision: Überwiegend elektrisch angetriebene Luftfahrzeuge sollen das verstopfte Straßennetz entlasten. Die technischen Ansätze dazu sind jedoch grundverschieden.

Technisch ganz vorn mit dabei sind drei Firmen aus Deutschland: Lilium aus München entwickelt einen senkrecht startenden Jet, in Bruchsal wird der Volocopter erprobt und entwickelt während in Dinslaken das elektrisch angetriebene Kunstflugzeug Extra 330LE fliegt, um Grundlagenforschung in der Entwicklung von Elektromotoren für den kommerziellen Einsatz zu betreiben. Auch in den USA geht es vorwärts; selbst Airbus leistet sich eine Tochterfirma im Silicon Valley.

Es war aufschlussreich, mit den Verantwortlichen zu sprechen und die Konzepte aus journalistischer Sicht zu hinterfragen – dazu gehörte auch eine Nachfrage bei der europäischen Luftfahrtbehörde EASA, wie denn die Vorschriften für autonom fliegende Elektroflugzeuge aussehen könnten.

Natürlich blieben auch nach der Recherche einige Fragen offen, denn niemand kann heute verbindlich voraussagen, wohin diese Entwicklungen führen werden. Wie können sich konventionelle Flugzeuge und autonom fliegende Senkrechtstarter den Luftraum teilen? Wie werden sich Batterien entwickeln, um praxisgerechte Reichweiten zu ermöglichen? Wie könnten die Zulassungsvorschriften aussehen?

Der Bericht ist zunächst in der Jubiläums-Ausgabe des aerokurier 8/2017 erschienen, jetzt ist er leicht modifiziert auch bei meinem Kunden ARTS, ein strategischer Partner für die Luft- und Raumfahrtindustrieonline, als Blog-Artikel zu finden.

 

aerokurier_2017_08 Titelseite

Titelseite aerokurier.

 

ARTS_Blog_Zukunft_Luftfahrt_Holland-Moritz

Mein Artikel im Blog von ARTS.

 

Volocopter

Der Volocopter ist eines der Zukunftsprojekte made in Germany. Foto: e-Volo/Nikolay Kazakov